Zurück
Presse

Method Park zum dritten Mal unter den Preisträgern "Bayerns Best 50".

Nach 2006 und 2007 gehört die Method Park Software AG erneut zu den Preisträgern von „Bayerns Best 50“. Nur ganz wenige Unternehmen haben das bis heute geschafft. Mit diesem Preis des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie werden wachstumsstarke, unternehmergeführte Firmen mit Stammsitz in Bayern geehrt. Prof. Dr. Bernd Hindel, Vorstandsvorsitzender und Gründer der Method Park Software AG, konnte den begehrten Preis am vergangenen Dienstag in Empfang nehmen.

Wirtschaftsminister Zeil (l.), Prof. Dr. Hindel (Method Park), Herrn Broschulat (Ernst & Young)(r.) Auch in der von der weltweiten Wirtschaftskrise überschatteten Jahr 2008 ist es der Method Park Software AG gelungen, weiter zu wachsen. Das war insbesondere durch die Weiterentwicklung des Prozessmanagement-Werkzeuges „Stages“ möglich: Mit „Stages“ wurde 2008 der Nachfolger von „project kit“ auf den Markt gebracht. Wie die ersten Verkaufserfolge der neuen Software zeigen, setzt sich „Stages“ – ursprünglich für die Bedürfnisse der Software-Entwicklung im Automotive Umfeld konzipiert – auch außerhalb der Automobilindustrie durch. So konnte Method Park mit „Stages“ bereits wenige Monate nach dem Release neue Kunden in den Branchen Bahntechnik, Finanzen und Versicherungen gewinnen. Neben dem Produkt „Stages“ ist der Bereich Engineering ein Garant für das Wachstum des Erlanger Unternehmens. Method Park ist in der Region im Bereich Medizintechnik einer der größten Outsourcing-Partner für Software-Engineering.

Das Wirtschaftsklima ist 2009 erneut härter geworden, doch Prof. Hindel ist zuversichtlich, dass sich Method Park den Marktbedürfnissen schnell genug anpassen kann, um weiterhin erfolgreich zu sein.

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder unseren Events?

Contact card openContact card close