Zurück zur Liste

Automotive SPICE® für Führungskräfte

Kategorien Prozessmanagement

Der Kurs bietet eine Darstellung des Automotive SPICE® Modells aus der Perspektive eines Managers. Insbesondere werden die Unterschiede zwischen Automotive SPICE® und anderen Modellen zur Gestaltung und Verbesserung von Prozessen, z.B. CMMI®, vorgestellt. Den Teilnehmern werden die Möglichkeiten zur Nutzung des Modells in ihrem Unternehmen und in der Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber und Zulieferer dargestellt. Auf der Basis der Kursinhalte können die Potenziale des Einsatzes für das eigene Umfeld bewertet werden.

Inhalt
  • Das Automotive SPICE® Prozess-Referenz-Modell (PRM) und Automotive SPICE® Prozess-Assessment-Modell (PAM)
  • Der sogenannte „HIS Scope“ (Automotive SPICE® Prozesse, die deutsche OEMs bei Ihren Zulieferern mindestens abprüfen)
  • Ablauf und Vorbereitung eines Assessments durch den Kunden
  • Der Nutzen von Automotive SPICE® für Steuergeräte und SW-Lieferanten

Der Kurs besteht aus Vorträgen, Übungen und Diskussionen und bietet reichlich Gelegenheit für Fragen und Erfahrungsaustausch.

Zielgruppe
  • Dieser Kurs richtet sich an Führungskräfte bei Automobilherstellern und Zulieferern. Hierzu gehören Projektleiter, Koordinatoren und Qualitätsverantwortliche aus der Entwicklung, dem Lieferantenmanagement und dem Einkauf.
Voraussetzungen
  • Keine
Weitere Informationen
  • Trainer für diesen Kurs sind ausschließlich erfahrene Competent und Principal Assessoren mit umfangreicher Erfahrung in der Durchführung von Assessments nach Automotive SPICE® in der Praxis.
  • Es werden englische Kursmaterialien verwendet.
Buch
  • Im Seminarpreis ist der „Automotive SPICE® Pocket Guide“ enthalten.

Fragen?

Wollen Sie sich zu unserem Themen-Portfolio beraten lassen?

Contact card image

Manuela Fernandes da Costa

+49 9131 97206-556
Contact card openContact card close
ISO 9001:2008 ZERTIFIKAT
Download (jpg, 499 KB)
Seminarbroschüre 2016-17
Download (pdf, 2 MB)