Presse & News

Zurück

Treffen der ASQF Fachgruppe Requirements Engineering in Erlangen im April 2017

Events

„Mehr Requirements, weniger Engineering!“ – so lautet der Titel des Vortrags von Dr. Sebastian Adam und Özgür Ünalan beim nächsten Treffen der ASQF Fachgruppe Requirements Engineering am 27. April in Erlangen. In den Geschäftsräumen von Method Park zeigen die beiden Referenten, wie maßgeschneiderte Prozesse helfen das Requirements Engineering zu verschlanken.

Aus dem Abstract:
Anforderungen sind kein Selbstzweck. Sie dienen lediglich als Grundlage für die Entwicklung eines wertbringenden Produktes. Noch weniger ist Requirements Engineering ein Selbstzweck, denn es dient ausschließlich dazu Anforderungen zu generieren. Daher stellt sich zunehmend die Frage, wieviel Requirements Engineering eigentlich notwendig und im eigenen Unternehmenskontext angemessen ist. Maßgeschneiderte Anforderungsprozesse bieten eine vielversprechende Lösung, um dieser Fragestellung zu begegnen. Doch sowohl die Definition als auch die Durchführung individuell angepasster Vorgehensweisen sind nicht immer einfach, u.a. da Schulungen zumeist nur allgemeingültige Best Practices vermitteln. Der mit einer Tool-Demo angereicherte Vortrag behandelt einen neuartigen Ansatz, mit dessen Hilfe schlanke, unternehmensspezifische Anforderungsprozesse sowohl definiert als auch durchgeführt werden können. Dies führt letztlich nicht nur zu einer effektiveren und effizienteren Anforderungsanalyse, sondern auch zu weniger Unklarheiten während der Implementierung solcher Prozesse selbst.

Jedermann kann an diesem Fachgruppen-Treffen kostenlos teilnehmen. Bitte melden Sie sich über die ASQF Webseite an.

Die Referenten:

Dr. Sebastian Adam schloss 2005 sein Studium in Angewandter Informatik an der Technischen Universität Kaiserslautern mit Diplom ab. Während seiner anschließenden, fast zehnjährigen Beschäftigung als Berater, Wissenschaftler und Teamleiter für Requirements Engineering am Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE hat er in einer Vielzahl von Unternehmen Requirements-Engineering-Prozesse eingeführt, geschult oder aktiv begleitet. Parallel dazu promovierte er 2012 in Informatik an der TU Kaiserslautern zum Thema „Wiederverwendungsorientierte Anforderungserhebung“. Im Anschluss daran trieb er die Gründung der OSSENO Software GmbH voran. Im Unternehmen verantwortet Sebastian Adam primär die Bereiche Produktinnovation sowie Marketing und Vertrieb. Als IREB-zertifizierter Requirements Engineer agiert er daneben als Trainer für CPRE sowie als Lehrbeauftragter an der HS Mannheim.

Özgür Ünalan studierte Angewandte Informatik an der Hochschule Kaiserslautern und arbeitete nach seinem Diplom acht Jahre als Experte für Software und Requirements Engineering am Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE. In dieser Zeit hat er sich insbesondere mit der Umsetzung von methodischen Konzepten in anwendbaren Software-Lösungen beschäftigt, um Requirements Engineering auch softwareseitig in Unternehmen etablieren zu können. Özgür Ünalan ist IREB-zertifizierter Requirements Engineer und agiert selbst als Trainer für CPRE. Bei der OSSENO Software GmbH ist er primär für die Bereiche Technologie, Entwicklungsplanung und Technical Support verantwortlich. Er ist ferner Initiator von ReqSuite® und hat bereits in der Vorgründungsphase die grundlegende Technologie dazu entwickelt.

Termin:
27.04.2017, 18:00-20:00 Uhr

Ort:
Method Park
Wetterkreuz 19a
91058 Erlangen

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder unseren Events?

Anna Zeidler
+49 9131 97206-474