Zurück
Presse

12,5 Prozent Umsatzplus bei Method Park

Erlanger Software- & Systemhaus steigerte 2019 seinen Umsatz auf über 21 Mio EUR

 

Die Method Park Gruppe erzielte im zurückliegenden Geschäftsjahr ein neues Umsatzhoch: 21,185 Mio EUR bedeuten ein Plus von 12,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Grund waren die deutlich gestiegenen Umsätze mit Engineering-Dienstleistungen, die Umsatzsteigerungen auf dem US-Markt sowie die Verdopplung der Erlöse mit Inhouse Trainings.

2019 war für die Method Park Unternehmensgruppe erneut ein außerordentlich erfolgreiches Geschäftsjahr. Mit Beratung, Unterstützung und Produkten rund um Software & Systems Engineering erzielte Method Park einen Gesamtumsatz von 21,185 Mio EUR. Im Vergleich zu 2018 ist dies ein Plus um 12,5 Prozent.

Wachstumsschübe

Umsatztreiber gab es gleich mehrere. Zum einen konnte Method Park seine Umsätze auf dem US-amerikanischen Markt um mehr als die Hälfte steigern (+54 Prozent). Mit Engineering-Dienstleistungen erreichte das Unternehmen ein Plus von 15 Prozent auf 9,1 Mio EUR. Im Bereich Training & Consulting gab es allein durch die hohe Zahl an Inhouse-Schulungen – mehr als doppelt so viele wie 2018 – einen deutlichen Umsatzschub. Ganz besondere Umsatzsteigerungen verzeichnete Method Park auch rund um sein Prozessmanagement-Tool Stages. Mit Beratung zu Stages erzielten die Erlanger ein Plus von 38 Prozent. Lizenzverkäufe lagen gleich auf und beliefen sich auf mehr als 2 Mio EUR. „Hierbei spielten die neuen Stages Versionen V7.3 und V7.4, die unsere Produktentwickler im Lauf des Jahres zur Marktreife brachten, eine wesentliche Rolle“, erläutert Method Park CTO Dr. Erich Meier.

Umsatzanteil nach Geschäftsbereichen

Die Umsatzverteilung in den Geschäftsbereichen blieb im Wesentlichen stabil: Der Unternehmensbereich Products erwirtschaftete im zurückliegenden Jahr 28 Prozent des Gesamtumsatzes. 32 Prozent machte der Anteil aus, den Training & Consulting 2019 zum Firmenumsatz beitrug. Der Engineering-Bereich der Unternehmensgruppe baute seinen Anteil am Umsatz auf 40 Prozent aus.

Kernmärkte Deutschland und Europa

Deutschland ist und bleibt für Method Park Kernmarkt. Hier generierte die Gruppe im vergangenen Jahr 13,76 Mio EUR und damit rund 69 Prozent seines Umsatzes, 4 Prozent mehr als 2018. Großbritannien folgte auf Platz 2 mit 2,29 Mio EUR Umsatz (11 Prozent Umsatzanteil); Frankreich, Polen und die Schweiz gehörten im vergangenen Jahr ebenfalls zu den Top 10.

Insgesamt ist Europa mit unverändert 84 Prozent des Gesamtumsatzes weiterhin der stärkste Absatzmarkt für Method Park Produkte und Dienstleistungen. In den USA erwirtschaftete Method Park mit 2,05 Mio EUR einen Umsatzanteil von 10 Prozent. Aber auch auf dem asiatischen Markt ist Method Park seit vielen Jahren aktiv. Hier stach 2019 insbesondere Südkorea mit einem Umsatzplus von 83 Prozent hervor. „Dem werden wir 2020 Rechnung tragen“, erklärt Prof. Dr. Bernd Hindel, CEO von Method Park. „Wir planen eine weitere Ausdehnung unseres Engagements in Asien.“

Ausblick

Mit gut gefüllten Auftragsbüchern ist die Method Park Gruppe in das Geschäftsjahr 2020 gestartet. Dazu CFO Robin Hees: „Aufträge in Höhe von mehr als 9 Mio EUR zu Jahresbeginn sind eine sehr solide Basis. Gerade in der momentanen Situation gibt uns dieses Auftragspolster die Gewissheit, dass Method Park krisenfest aufgestellt ist.“

Um das Wachstum von 2019 fortzusetzen, plant Method Park auch im laufenden Jahr weitere Neueinstellungen. Schon 2019 konnte das Unternehmen 35 neue Mitarbeiter einstellen. Zum Stichtag 31.12. zählte die Method Park Belegschaft 201 Köpfe.

Über Method Park
Method Park ist Spezialist für innovatives Software & Systems Engineering in den sicherheitskritischen Umfeldern von Medizin- und Automobiltechnik. Zum Portfolio gehören Consulting- und Engineering-Dienstleistungen, ein umfassendes Trainingsprogramm sowie das Prozessmanagement-Werkzeug „Stages“. Seit seiner Gründung 2001 berät, unterstützt und coached Method Park Kunden weltweit bei der Optimierung von Prozessabläufen, bei der Einhaltung branchenspezifischer Standards und gesetzlicher Regularien sowie beim Management von Projekten, Produkten und deren Qualität. Method Park offeriert ein praxisorientiertes Seminarprogramm zu aktuellen Themen entlang des Software & Systems Engineering. Seminarstandorte finden sich in Deutschland, im europäischen Ausland, den USA und in Asien. Mit „Stages“ hat Method Park ein individuell anpassbares Prozessmanagement-Tool auf dem Markt platziert, das den Anwender bei der Definition, Kommunikation und Anwendung komplexer Prozesse unterstützt. Die Unternehmensgruppe ist an den Standorten Erlangen, Frankfurt a.M., Hamburg, München und Stuttgart sowie in Detroit, Miami und Pittsburgh in den USA vertreten. Method Park beschäftigt heute rund 200 Mitarbeiter und erreichte 2019 einen operativen Umsatz von 21 Mio. EUR.

Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Christina Ohde-Benna, PR-Referentin
Method Park Holding AG, Wetterkreuz 19a, 91058 Erlangen
Christina.Ohde-Benna(at)methodpark.de 

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder unseren Events?

Contact card openContact card close