Information Systems

Viele Unternehmen richten ihre Geschäftsmodelle immer mehr auf die Nutzung meist vorhandener, aber ungenutzter Daten aus. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir individuelle Lösungen, wie Sie Ihr "Gold" heben können. Wir unterstützen Sie bei der Analyse Ihrer Daten und beim Aufbau einer Toolchain, um Ihre Daten automatisiert zu analysieren.

Auch die Migration vorhandener Daten in ein neues System ist oftmals eine nicht zu unterschätzende Herausforderung. In Ihre Migrationsprojekte bringen wir unsere Expertise ein und erstellen passgenaue Lösungen für Ihre Anforderungen.

Mit professioneller Unterstützung ...

  • erhalten Sie hands-on Unterstützung, wenn Sie Ihre ‚Big Data‘ Umgebung aufsetzen
  • bekommen Sie Ihre ALM-Tools in den Griff
  • greifen Sie auf ein umfangreiches Methoden- und Technologie-Know-how zu
  • führen Sie zukunftsweisende Methoden und professionelle Werkzeuge in Ihre Entwicklung ein
  • sichern Sie sich den entscheidenden Vorsprung an Kompetenz und Zeit
  • steigern Sie die Effizienz Ihrer Produkte und stellen eine hohe Qualität Ihrer Systeme sicher

Services zu Information Systems bei Method Park

  • Aufbau einer individuellen Data-Analytics-Umgebung
  • Unterstützung auf dem Weg vom Prototypen bis hin zur Integration Deep Learning-basierter Algorithmen
  • Anbindung Ihrer Systeme an Cloud-Dienste
  • Beratung zum Thema Data Analytics
  • Anpassungen Ihrer ALM-Tools
  • Erstellung von Software Engineering Tools
  • Coaching und hands-on Workshops zu den Themen Data Analytics, Machine Learning und Konfigurations-/Versionskontrollsysteme

Haben Sie Fragen?

Wollen Sie sich zu unserem Themen-Portfolio beraten lassen?

Contact card image

Sonja Schkutow-Barnhill

+49 9131 97206-557 Kontaktformular
Contact card openContact card close

Das passende Handwerkszeug für Ihr Projekt

Programmiersprachen

  • Python
  • C#
  • Java
  • TypeScript

Frameworks

  • Pandas, NumPy
  • matplotlib, Seaborn, Bokeh, Plotly
  • Flask, Django
  • pytest
  • xUnit
  • .NET / .NET Core
  • Spring .Net
  • JavaFX
  • Node.js

Standards

  • ISO 13485
  • ISO 14971
  • ISO 27001 / TISAX

Datenbanken

    • MongoDB
    • mySQL
    • PostgreSQL
    • Google BigQuery
    • Azure Cosmos DB

    Prozesse

    • Scrum
    • Kanban
    • Scaled Agile (SAFe)
    • LeSS

Werkzeuge

  • Jupyter
  • Git
  • Jenkins
  • Gitlab / Github
  • Gerrit
  • AWS
  • Azure
  • Google Cloud
  • Docker
  • Kubernetes
  • Terraform, Pulumi
  • Hyper-V
  • Windows Virtual Desktop (WVD)
  • Elastic Search
  • Spark
  • Kafka
  • Jira
  • Confluence
  • IBM Jazz
  • Polarion
  • PTC Integrety

Volle Kraft voraus

DevOps mit Kubernetes

Der Betrieb komplexer Software-Systeme ist eine Herausforderung voller Tücken und Risiken. Ohne die enge Zusammenarbeit von Entwicklungs- und Operations-Teams fallen Probleme erst spät auf und sind teuer in der Behebung. Der DevOps-Ansatz verspricht hier Abhilfe, indem er agile Entwicklungsmethoden auf den Betrieb der Software erweitert. Wir zeigen, wie die Container-Orchestrierung mit Kubernetes dabei hilft, Entwicklern mehr Verantwortung für den Betrieb zu geben und stringentere Qualitätssicherung ermöglicht.

 

Download

Blockchains sind in aller Munde. 2017 erzielten sog. Initial Coin Offerings Gesamterlöse im Wert von mehr als 5,6 Mrd. US-Dollar. Dabei sind zwei Ansätze zu unterscheiden: permissionless Blockchains wie Bitcoin oder Ethereum, bei denen die Sicherungsmechanismen sehr umfangreich sind, worunter jedoch die Perfomance leidet; und permissioned Blockchains, die nur in geschlossenen Netzwerken arbeiten, daher geringere Sicherheitsanforderungen erfüllen müssen und damit performanter sind. Der Artikel zeigt, welche ökonomischen Anwendungsbereiche sich für beide Ansätze eignen. In: IT&Production (Ausgabe 11/2018)

Download

Zahlreiche Branchen nutzen Big Data, um ihre Produkte, Dienstleistungen oder Wertschöpfung zu verbessern. Dabei ist Big Data vor allem mit der Frage nach dem Schutz der erhobenen Daten verbunden. Der Staat legt fest, wie Daten erfasst, verarbeitet und analysiert werden dürfen und wie Unternehmen die Schutzwürdigkeit der Befragten sicherstellen müssen. Seit Mai 2018 ist europaweit die neue Datenschutzgrundverordnung, die DSGVO, in Deutschland umgesetzt im BDSG-neu, verpflichtend. Der Beitrag zeigt die Unterschiede zwischen der alten Umsetzung des Datenschutzes im Bundesdatenschutzgesetz und der neuen DSGVO, insbesondere im Hinblick auf Big Data. In: MED engineering (Ausgabe 4/2018)

Download

Im Internet of Things sollen die Dinge unserer Geschäfts- oder Alltagswelt zum autonomen Handeln mit uns und untereinander befähigt werden. Um diesem Ziel näher zu kommen, richten sich seit einiger Zeit viele Augen auf die Blockchain-Technologie. Bekanntestes Beispiel: die Kryptowährung Bitcoin. In der zweiten Generation können Bitcoins sogenannte Smart Contracts ausführen. So vielversprechend die Technologie klingt, so unüberschaubar präsentiert sich der aktuelle Stand der Technik. Der Artikel erläutert zunächst die Funktionsweise von Blockchains sowie die Zugangsmodalitäten der zwei Netzwerkarten (ohne Zugangskontrolle „permissionless ledgers“, mit Kontrolle „permissioned ledgers“) und diskutiert ihre Vor- und Nachteile. Mit freundlicher Genehmigung der Redaktion steht Ihnen dieser Artikel hier zum Download bereit. in: Medizin+elektronik (Ausgabe 4/2017)

Download