Zurück
Events

Treffen der ASQF Fachgruppe Automotive Baden-Würtemberg im Februar 2017

Die ASQF Fachgruppe "Automotive Baden-Württemberg" lädt für den 23. Februar 2017 um 18:00 zu ihrem nächsten Vortragsabend ein. Der Titel des Vortrags lautet: Effiziente Fehleranalyse variantenreicher Software-Systeme.

Statische Analysen spielen eine wichtige Rolle während des Testprozesses: Sie helfen, Fehler in Software-Systemen möglichst früh zu erkennen. In der Praxis werden viele Software-Systeme häufig als konfigurierbare Systeme entwickelt, um unterschiedlichen Anforderungen an ein System gerecht zu werden. Dafür setzen Entwickler meist Präprozessoren (z.B. #ifdefs) in der Entwicklung ein. Mithilfe von Konfigurationsoptionen wird #ifdef-annotierter Quellcode konfiguriert, so dass maßgeschneiderte Varianten eines Software-Systems auf „Knopfdruck“ generiert werden können. Existierende konfigurierbare Systeme, wie etwa der Linux Kernel, bieten mitunter tausende von Konfigurationsoptionen an, mit deren Hilfe sich Myriaden von Varianten anfertigen lassen. Die hohe Variantenvielfalt stellt die Anwendung statischer Analysen vor eine neue Herausforderung: Wie lassen sich statische Analysen für Systeme mit bis zu 2^6000 Varianten effizient anwenden? Der Vortrag diskutiert zwei Ansätze zur effizienten Analyse: Sampling-Verfahren und variabilitätsgewahre Analysen. Beide Ansätze werden in Bezug auf unterschiedliche Kriterien (Leistungsfähigkeit, Aufwand und Fehlerabdeckung) verglichen.

Ihr Referent: Dr. Jörg Liebig unterstützt bei Method Park als Senior Consultant das Team „Variantenmanagement“ und berät seine Kunden insbesondere zum Thema Variantenmanagement im Software- und Systems Engineering. Bereits seit 2008 beschäftigt er sich nicht nur mit diesem Thema, sondern auch mit den Herausforderungen von Software-Produktlinien. Für seine Doktorarbeit mit dem Thema „Analyse und Transformation konfigurierbarer Systeme" wurde er mit dem Software-Engineering-Preis der Ernst-Denert Stiftung ausgezeichnet. Darüber hinaus ist Jörg Liebig Autor zahlreicher internationaler Veröffentlichungen und hält regelmäßig Vorträge auf Konferenzen und Fachgruppentreffen. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind die Architektur von Software und Systemen sowie die Messung von Code-Komplexität in der Software-Entwicklung. Jörg Liebig ist iSAQB® Certified Professional for Software Architecture – Foundation Level und ISTQB® Certified Tester – Foundation Level.

Termin:

23.02.2017, 18:00 Uhr

Ort:

Method Park Stuttgart

Wildungerstr. 2

70372 Stuttgart

 

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder unseren Events?

Contact card openContact card close