Zurück
Presse

UL erweitert SafeCyber™ Neue Lösungen und Plattformfunktionen begegnen wachsenden Sicherheitsbedrohungen

Die neuesten Erweiterungen bieten eine 360-Grad-Ansicht der Sicherheitslage. Sie beschleunigen die Markteinführung von Produktstrategien und verbessern gleichzeitig die Sicherheit und Compliance vernetzter Geräte.

NORTHBROOK, Illinois, 8. Juni 2022 /PRNewswire/ -- UL, ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Sicherheitswissenschaften, hat heute die neuesten Erweiterungen seiner Plattform für das Management des Lebenszyklus von Produktsicherheit und Compliance vorgestellt, SafeCyber. SafeCyber wurde im vergangenen Jahr ins Leben gerufen, um die Produktsicherheit zu demokratisieren. Gerätehersteller, Zulieferer und Systemintegratoren können nun selbst die Verantwortung für ihre vernetzten Ökosysteme übernehmen. So wehren sie die wachsenden Bedrohungen vom Chip bis zur Cloud ab.

Angriffe auf Lieferketten nehmen zu, der Mangel an Sicherheitsexperten beschäftigt Unternehmen branchenweit, das regulatorische Umfeld ist dynamischen Veränderungen unterworfen. Hier bringt das neue SafeCyber-Dashboard von UL Abhilfe: Es bietet dem Nutzer einen umfassenden Überblick über den Reifegrad seiner Produktsicherheit und seiner Projekte an einem einzigen Ort. SafeCyber präsentiert ein benutzerfreundliches Portal, mit dem der Anwender verfügbare Lösungen für den Lebenszyklus seiner Geräte finden kann, um Ökosysteme besser zu verwalten und zu sichern.

Über dieses neue Dashboard können die Anwender alle Aktivitäten zur Prüfung und Bewertung der Produktsicherheit an einem einzigen, zentralen Ort einsehen. Die neue Funktion gibt ihnen Aufschluss über die Sicherheitsreife ihrer Produktlinien und die Zertifizierungsbereitschaft nach Industriestandards, darunter ISA/SAE 21434 und IEC 62443 4-1, um nur einige zu nennen.

Außerdem kündigte UL offiziell Binary Check™ an, eine neue SafeCyber-Plattformlösung. Mit Binary Check können Benutzer eine kontinuierliche, automatisierte Binärcode-Analyse durchführen, um die kontinuierliche Sicherheit und Konformität von angeschlossenen Geräten und Systemen zu gewährleisten. Diese neue Lösung ermöglicht das Erstellen einer Software-Stückliste (SBOM), das Erkennen und Verwalten von Schwachstellen zur schnelleren Behebung sowie die Analyse der Konformitätsbereitschaft.

„Die rasant steigende Verbreitung von vernetzten Geräten schafft unzählige Vorteile und Möglichkeiten, führt aber auch zu einem immer größeren und attraktiveren Angriffsvektor für böswillige Akteure", so David Nosibor, Platform Solutions Lead, Identity Management Security und Leiter des SafeCyber-Projektes von UL. „Mit der zunehmenden Vernetzung von Geräten stehen Unternehmen vor der Herausforderung, mit der wachsenden Komplexität von Geräten und Sicherheitssystemen Schritt zu halten. Das macht sie anfällig für Ransomware und Firmware-Angriffe. Um Sicherheit zu erhöhen, braucht es einen proaktiven Ansatz. Wir bei UL haben uns dazu verpflichtet, Unternehmen in die Lage zu versetzen, innovativ zu sein und Produkte sicher und geschützt auf den Markt zu bringen. Mit SafeCyber profitieren die Kunden von einem 360-Grad-Blick auf ihre Sicherheits-Governance und -Prozesse, um Produktsicherheitsrisiken besser zu verwalten und zu mindern."

Die neuen Funktionen der SafeCyber-Lösung und -Plattform sind jetzt verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter: SafeCyber™ | UL über die neuesten Entwicklungen der SafeCyber-Plattform von UL.

 

Informationen zu UL

UL ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Sicherheitswissenschaft. Wir bieten Tests, Inspektionen und Zertifizierungen (TIC), Schulungs- und Beratungsdienste, Lösungen für das Risikomanagement und wichtige Geschäftseinblicke, um unsere Kunden in mehr als 100 Ländern beim Erreichen ihrer Ziele in den Bereichen Sicherheit und Nachhaltigkeit zu unterstützen. Wir sind davon überzeugt, dass unsere fundierten Produktkenntnisse und unser Wissen über die Lieferketten uns zum Partner der Wahl für Kunden mit komplexen Herausforderungen machen. Erfahren Sie mehr auf UL.com.

 

Pressekontakt:

Steven Brewster

UL

steven.brewster@ul.com

+1 847.664.8425

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder unseren Events?

Contact card openContact card close