Zurück zur Liste

SPICE for Mechanical Engineering

Kategorien Prozessmanagement

Allgemeine Informationen
Code
SME
Dauer
2 Tage

In diesem Training erhalten Sie einen Überblick über die Prozesse aus dem Prozess-Assessment-Modell SPICE for Mechanical Engineering.

Es liefert Einblicke für Prozessmanager, Qualitätsmanager, Assessoren oder Projektteammitglieder, die ihre vorhandenen Prozesse in der Mechanik Entwicklung mit dem aktuellen Prozessmodell vergleichen möchten.

Insbesondere bei der Entwicklung von mechanischen Komponenten, die Teil mechatronischer Systeme sind, kann dies als ein Muss angesehen werden. Speziell in diesem Kontext wird auch auf die notwendigen Schnittstellen zu den in Automotive SPICE beschriebenen Anforderungen eingegangen.

Anhand von Praxisbeispielen, diskutieren Sie welche Probleme bei Assessments auftreten können und wie eine entsprechende Prozessverbesserung aussehen kann.

Inhalt
  • Überblick und Motivation des Prozess-Assessments nach ISO/IEC 330xx
  • Zusammenhänge und Schnittstellen zu Automotive SPICE® v3.1
  • Das Messverfahren: Prozessprofile und Bewertung der Capability Levels
  • Erweiterte Informationen über Automotive SPICE®-Prozesse (da sie in das Mechanic Process Model übernommen werden)
    • MAN.3 Project Management
    • SUP.1 Quality Assurance
    • SUP.8 Configuration Management
    • SUP.9 Problem Resolution Management
    • SUP.10 Change Request Management
    • ACQ.4 Supplier Monitoring
  • Vertiefung der Prozesse aus SPICE for Mechanical Engineering:
    • MSE.1 Mechanical System Requirement Analysis
    • MSE.2 Mechanical System Architectural Design
    • MSE.3 Mechanical System Integration and Integration Test
    • MSE.4 Mechanical System Qualification Test
    • MCE.1 Mechanical Component Requirement Analysis
    • MCE.2 Mechanical Component Design
    • MCE.3 Mechanical Component Sample Production
    • MCE.4 Test against Mechanical Component Design
    • MCE.5 Test against Mechanical Component Requirements
  • Interpretation der Level 1-3
  • Verbesserungspotenziale der aufgeführten Prozesse
  • Übungen/Fallbeispiel für eine Prozessbewertung
Zielgruppe

Mitarbeitende in Prozessgruppen

Qualitäts- und Projektmanager, die darauf achten müssen, dass die Anforderungen des Automotive SPICE® Prozess-Assessment-Modells in mechatronischen Systemen, die mechanische Systemkomponenten beinhalten, eingehalten werden.

Projektmitarbeiter, die für die Entwicklung von Komponenten mechanischer Systeme verantwortlich sind und die Erfüllung der Anforderungen des Automotive SPICE® v3.1 Prozess-Assessment-Modells in der Produktentwicklung nachweisen müssen.

Ihr Vorteil

The training consists of presentations, exercises, and discussions and offers ample opportunity for asking questions and exchanging experience.

Voraussetzungen

Keine

Weitere Informationen

Es werden englische Kursmaterialien verwendet.

Verfügbare Schulungssprachen: Deutsch, Englisch

Buch

Im Seminarpreis ist der „Automotive SPICE® v3.1 Pocket Guide“ enthalten.

certification partnercertification partner

Haben Sie Fragen?

Sie wollen sich über unser Seminar-Angebot informieren?

Contact card image

Manuela Fernandes da Costa

+49 9131 97206-556 Kontaktformular
Contact card openContact card close