Ranorex: UI-Tests

Dass Testen für die Software-Entwicklung wichtig ist, wird heutzutage meistens nicht mehr bestritten. Da es doch sicherstellt, dass die Anwendung die Anforderungen erfüllt und die Qualität und Stabilität steigern kann. Es hilft auch beim Erweitern und Pflegen der entsprechenden Software. Hierfür gibt es in vielen Projekten ein Test-Team. Dieses Team soll kreativ versuchen in der Anwendung Schwachstellen zu finden, um gemeinsam mit den Entwicklern die Qualität der Software zu verbessern. Bei der Entwicklung von neuer Funktionalität kann es aber durchaus dazu kommen, dass es in bereits vorhandenen Teilen der Anwendung zu neuen Fehlern kommt, durch sogenannte Seiteneffekte. Dadurch erhöht sich der Aufwand für das Testteam, vor allem mit jeder neuen Erweiterung. Diese wiederkehrenden Abläufe sind aber sehr gut geeignet dafür automatisierte Tests zu erstellen, damit das Testteam entlastet wird und sich seiner eigentlichen Aufgabe widmen kann.

Beim Testen gibt es vier verschiedene Ebenen. Als unterste Ebene gibt es die Komponententests, diese Tests sind auf der Ebene der einzelnen Softwaremodule, hier kannst du mit Unit-Tests testen. Dann kommen die Integrationstest, die die Zusammenarbeit der voneinander abhängigen Komponenten abtestet. Beim Systemtest wird das System gegen die Anforderungen (funktionale und nicht-funktionale Anforderungen) getestet. Für Integrationstests und vor allem für Systemtests werden UI-Tests genutzt. Zum Schluss kommt der Abnahmetest, hierbei testet der Kunde die ausgelieferte Software.

Warum Ranorex?

Der erste Ansatz in Projekten ist meist Unit-Tests einzuführen, um zumindest die unterste Ebene mit automatisierten Tests abzudecken. Oft ist das aber nicht ausreichend. Es sollten schließlich auch die anderen Testebenen abgedeckt werden. Analog zu den automatischen Unit-Tests können auch automatisierte UI-Tests eingeführt werden.

Dabei helfen kann ein passendes Framework, wie zum Beispiel Ranorex.

Was ist nun an Ranorex so besonders? Zum einen stellt Ranorex eine eigene IDE, das Ranorex Studio, zur Verfügung. In diesem Studio können die Testfälle entwickelt werden. Sollte man vorher noch nichts mit Ranorex zu tun gehabt haben, ist das auch kein Problem, denn Ranorex ist sehr einsteigerfreundlich. Hier werden nämlich Testfälle entweder aufgenommen oder selbst programmiert. Falls man sich fürs Programmieren entscheidet, schreibt man den Code in C#. In diesem Fall kann der Entwickler auch Visual Studio verwenden. Jedoch musst du Testfälle initial im Ranorex Studio anlegen, solange du keine eigenen Erweiterungen einsetzt, welche diese Funktionalität bieten.

Was teste ich mit Ranorex? An sich kann man mit Ranorex UIs für so gut wie alle gängigen Plattformen abtesten. Das heißt nicht nur Desktop- sondern auch Mobile- oder Webanwendungen. 

Mehrwert von Ranorex

Nicht nur der Mehrwert von Ranorex, sondern von allgemeiner Testautomatisierung ist, dass die Testabläufe gleichbleibend sind und einfach wiederholt ausgeführt werden können. Somit kann man sehr gut Regressionstests etablieren.

Dadurch dass hiermit kontinuierlich die Tests ausgeführt werden, hat man später in kritischen Phasen, wie zum Beispiel dem Release, etwas weniger Testaufwand und dadurch weniger Stress. Vor allem weil mögliche Fehler frühzeitiger auffallen, bevor die kritischen Phasen eintreten. Man muss zwar immer noch Sonderfälle durchgehen oder explorativ Testen, aber die Standardszenarien fallen dadurch komplett raus.

Nicht nur in solchen Phasen ist es gut für die Entwickler, sondern auch in der täglichen Arbeit. Es kann einfach nach dem Einbau des Features der passende oder sogar alle Testfälle auf einem Server gestartet werden. Währenddessen kann der Entwickler schon mal weiterarbeiten ohne sich um die Testfälle Gedanken zu machen.

To be continued…

Jetzt weißt du, wofür man Ranorex verwendet. Die nächsten Teile dieser Blogreihe beschäftigen sich damit, wie du Testfälle für eine .Net WPF Anwendung, aufnehmen und schreiben kannst. Wer aber nicht so lange warten möchte, kann auch ein kurzes Tutorial zum Aufnehmen von Testfällen von Ranorex selbst durchexerzieren.

Laura Bogner
Letzte Artikel von Laura Bogner (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.